Sonntag, 29. April 2012

Ein Blumen-Workshop

Guten Morgen Ihr Lieben!

Heute hab' ich für all diejenigen, die vielleicht die Nelken meiner Muttertagskarte nachwerkeln möchten, aber nicht wissen, wie es geht, eine kleine Anleitung mitgebracht.
Das benötigt Ihr dafür:
  • eine runde gewellte Stanze (ich habe für den WS die kleinste der Spellies verwendet, sie hat einen Durchm. von ca. 3,5 cm)
  • Wasser
  • Prickel-Nadel
  • ein Brad pro Blume (die Farbe ist egal, da man sie am Ende sowieso nicht sieht... Daher kann man gut ein Brad wählen, das man auf anderen Werken nieeee verwenden würde ;O))
  • evtl. Heißluftfön
  • ein Distress Ink Pad für die Ränder
  • und natürlich das Wichtigste, doppelseitiges Motivpapier ;O). Ich habe meins wieder selbstgemacht und dafür 200 g/m² starkes Aquarellpapier verwendet.
Und so geht's:
Als erstes stanzt Ihr pro Blume zwischen 6 und 8 Kreise aus, je nachdem, wie voll Eure Nelke werden soll (ich habe diesmal 7 Kreise ausgestanzt).
Diese bespritzt Ihr mit etwas Wasser, aber nur soviel, dass man die Kreise gut kneten kann. Nehmt Ihr zuviel Wasser, könnten sie beim Weiterverarbeiten kaputtgehen.
Nun zerknüllt Ihr die Kreise, bis dass kleine "Knübbelchen" entstehen. Ungefähr so sollten sie dann aussehen:
Jetzt werden sie, vorsichtig, damit sie nicht einreißen, wieder entfaltet.
Wenn Ihr mögt, könnt Ihr jetzt die einzelnen "Blüten" distressen. Hier müsst Ihr aber etwas schneller arbeiten, damit sie feucht bleiben.
Wenn Ihr damit fertig seid, legt Ihr die Kreise aufeinander...
...und befestigt sie mit einem Brad.
 Als nächstes nehmt Ihr die erste Lage und faltet sie nach oben, zur Mitte.
Das macht Ihr mit jeder einzelnen Lage...
...bis dass es so aussieht:
Wenn Ihr mögt, könnt Ihr die Ränder jetzt nochmal distressen.

Jetzt faltet Ihr die einzelnen Lagen wieder nach außen...
(Nein! Ich habe nichts getrunken ;O). Tut mir leid, dass dieses Foto total verschwommen ist, aber ich denke, Ihr könnt erkennen, was ich Euch damit zeigen möchte)
...und schon habt Ihr eine Nelke.
Sollte sie noch feucht sein, könnt Ihr sie nun mit einem Heißtluftfön oder einfach an der Luft trocknen.

Um die Ränder stärker zu betonen, könnt Ihr sie jetzt nochmal distressen.
Ich hoffe, ich habe nichts vergessen und meine Anleitung ist verständlich erklärt.
Solltet Ihr noch Fragen haben - nur keine Scheu ;o).

So, nun werde ich mich mal daran geben, meine Nelken weiterzuverarbeiten.

Habt vielen Dank für Euren Besuch und viel Spaß beim Nacharbeiten.

Liebe Grüße,


Freitag, 27. April 2012

Karte zum Muttertag

Hallo zusammen,
hier ist mein letztes Projekt für heute, eine Karte, die meine Mutter zum Muttertag bekommen wird.
Für das Hintergrundpapier habe ich diesmal die Motive Letter Context V260, Grunge Swirl V540, Splash Background V283 und die Schmetterlinge aus dem Kit Flower Fairies A5 V656 von Vilda Stamps verwendet und es genauso gearbeitet, wie das Papier meiner vorherigen Werke.
Das Hauptmotiv, dieses süße kleine Mädel, ist aus dem neuen Kit with wedding-, children- and fishing-luck A5 V395 und mit Distress Reinkers coloriert.
Auch habe ich den Text Alles Liebe V645 verwendet.
Dekoriert habe ich meine Karte mit meinen selbstgemachten Blumen, wofür ich die "Blüten" mit Spellies ausgestanzt habe, einer Spitze, Strasssteinen, einer ausgestanzten Ecke und verschiedenen Schnörkeln, die ebenfalls mit Stanzen gemacht sind.
Habt vielen Dank für Euren Besuch und ich hoffe, ich konnte Euch ein wenig inspirieren.

Ich wünsche Euch noch einen schönen und kreativen Tag,

liebe Grüße,


Rezept:
Stempel: Vilda Stamps - Letter Context V260, Grunge Swirl V540, Splash Background V283, Kit Flower Fairies A5 V656, Kit with wedding-, children- and fishing-luck A5 V395; Alles Liebe V645,
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black; Distress Ink Pads - Pumice Stone, Victorian Velvet
Coloration: Distress Ink Refills
Papier: Aquarellpapier; Cardstock - Bazzill;
Werkzeug: Spellbinders: Scalloped Circles, Classic + Scalloped Ovals, Fleur de Lis Doily Accents; Whimsy - Shapeology Die Vine; Memory Box - Elegant Scrollwork; Tim Holtz - Paper Distresser; EK Success - Rock Fern;
Accessoires: Glimmer Mist - Pearl; Spitze, selbstklebende Strasssteine, Brads;

Mini Gift Bag

Hallo Ihr Lieben,

braucht Ihr vielleicht noch ein kleines Geschenk zum Muttertag? Dann ist dieses Täschchen, gefüllt mit Leckereien, vielleicht eine Idee.
Für dieses Hintergrundpapier habe ich die Vilda Stamps Letter Context V260, Grunge Swirl V540, Splash Background V283 und Three Medium Keys V45 verwendet und das Papier genauso gearbeitet, wie bei meiner Steampunk Key-Karte.
Dieses Mal habe ich allerdings den Textstempel Für Dich V645 als Hauptmotiv benutzt.
Dekoriert habe ich das Geschenk-Täschchen mit einer ausgestanzten Spitze, einer selbstgemachten Blume, einem Swirl, der ebenfalls ausgestanzt ist, Bändern und einem Strassstein.
Für die Rückseite meines Täschchens habe ich noch den Stempel Watch Handmade by V444 verwendet.
Und übrigens - Vilda Stamps könnt Ihr auch im Stempelfee-Shop finden und die Anleitung zur Mini Gift Bag hier.

Nun bedanke ich mich ganz herzlich für's Reinschauen,

bis später,


Rezept:
Stempel: Vilda Stamps - Letter Context V260, Grunge Swirl V540, Splash Background V283, Three Medium Keys V45, Für Dich V645, Watch Handmade by V444;
Stempelkissen: Distress Ink Pads - Pumice Stone, Victorian Velvet
Papier: Aquarellpapier; Cardstock - Bazzill;
Werkzeug: Spellbinders - Mega Classic Ovals Large, Labels 3; Crealies - Creative Flowers No. 3; Cheery Lynn - Anastasia Border, Poppystamp Die - Ivy Tendrils;
Accessoires: Glimmer Mist - Pearl; Strasssteine, Brad; Wild Orchid Crafts - Vintage Seam Binding Ribbon;

Handgemachte Papiere

Hallo zusammen!

Da ich Lust hatte, mit meinen Distress Ink Pads und Vilda Stamps zu spielen, habe ich mir meine eigenen Hintergrundpapiere und Blumen für meine heutigen Projekte selbstgemacht.

Das erste, das ich Euch zeigen möchte, ist diese Karte mit dem Motiv Steampunk Key V651.
Für das Hintergrundpapier habe ich die Stempel Steampunk Key V651, Letter Context V260, Corner2 V299, Grunge Swirl V540, Splash Background V283 und Three Medium Keys V45 verwendet.
Aber zuerst habe ich das Aquarellpapier mit den Distress Inks Pumice Stone und Victorian Velvet gewischt und erst dann alle Motive mit Pumice Stone aufgestempelt und das Papier mit Glimmer Mist besprüht.
Während das Papier trocknete, habe ich das Hauptmotiv mit den gleichen Distress Inks coloriert, die ich auch für die Papiere verwendet habe.
Als das Hintergrundpapier trocken war, habe ich mit einer Stanze Blüten ausgestanzt, damit eine Blume gebildet und diese mit einem Brad an der Karte befestigt.
Für die weitere Deko habe ich eine Häkelspitze, ein Zierdeckchen, Strasssteine und Head Pins verwendet, Schlüssel, Swirls und einen Schmetterling ausgestanzt und eine Schleife gebunden und diese ebenfalls mit einem Brad an der Karte befestigt.
Habt vielen Dank für's Anschauen,

liebe Grüße,


Rezept:
Stempel: Vilda Stamps - Steampunk Key V651, Letter Context V260, Corner2 V299, Grunge Swirl V540, Splash Background V283, Three Medium Keys V45;
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black; Distress Ink Pads - Pumice Stone, Victorian Velvet
Coloration: Distress Ink Refills
Papier: Aquarellpapier; Cardstock - Bazzill;
Werkzeug: Spellbinders: Nestabilities - Classic + Scalloped Ovals; Crealies - Creative Flowers No. 3; Joy!Crafts - Schlüssel 6002-0070; Marianne Design - Creatables LR0116; Tim Holtz - Paper Distresser; Martha Stewart - Monarch Butterfly, Branch;
Accessoires: Glimmer Mist - Pearl; Häkelspitze, Spitzendeckchen, selbstklebende Strasssteine, Head Pins; Wild Orchid Crafts - Moonstone Brads, Vintage Seam Binding Ribbon;

Dienstag, 17. April 2012

Envelope Mini Album

Guten Morgen zusammen!

Heute möchte ich Euch gerne das zweite Mini-Album zeigen, das ich gewerkelt habe (das erste wartet immer noch darauf, fotografiert zu werden, aber leider fehlt mir im Moment etwas die Zeit, oder aber die Lichtverhältnisse sind nicht die besten :O().
Als ich auf der Suche nach Papier für ein neues Büchlein war, fiel mir dieses Paper Pack von Dovecraft ins Auge und ich wusste gleich, dass ich ein Album für die liebe Susi gestalten würde, denn neben der Stempelei kocht und backt sie auch gerne.
Gewerkelt habe ich es nach der tollen Anleitung von Kathy Orta, für das man nur ein paar Karten und Umschläge benötigt.
Für den Buchdeckel habe ich das Wort "Remember" aus einem Clearstamp Set von TPC Studio verwendet und es mit Spellies ausgestanzt.
Verziert habe ich den Deckel mit einem Band, Paper Flowers, Röschen und einem ausgestanzten Schnörkel.
Verschlossen wird das Mini-Album mit zwei mit Charms verzierten Kettchen und einem kleinen Karabinerhaken.
Im Inneren dieses Büchleins sind wieder viele Tags, wobei ich einige aus Karteikarte zurechtgeschnitten, mit Clearstamps von Prima, Artemio und Basic Grey bestempelt und mit einer Stanze von Die-namics bearbeitet habe.
Die Einstecklaschen habe ich mit einem Bordürenstanzer von EK Success gemacht, die Ecken der einzelnen Seiten und einiger Tags sind mit einem Stanzer, der Ecken abrundet, oder einem Stanzer von Reuser verschönert.

Wenn Ihr mögt, könnt Ihr Euch jetzt wieder eine Diashow ansehen:



Ich wünsche Euch einen schönen Tag und habt vielen Dank für Euren Besuch.

Liebe Grüße,


Rezept:
Stempel: TPC Studio - Ancestral; Prima Marketing - ?; Artemio - Distressed Backgrounds; Basic Grey - Basic Notes
Papier: Karteikarten, Umschläge; Cardstock - Bazix; DP: Dovecraft - Tea House;
Werkzeug: Spellbinders: Nestabilities Classic Ovals; Memory Box - Elegant Scrollwork; Eyelet Tool; Stanzer - Eckenabrunder; Reuser - Eckstanzer; EK Success - Morocco Lace; Die-namics - Notebook Edge;
Accessoires: Satinband, Bast, Paper Flowers, Röschen, Eyelets, Kettchen, Karabinerhaken, verschiedene Charms, Strassstein

Dienstag, 10. April 2012

Mal etwas anderes

Guten Morgen Ihr Lieben!

Ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Osterfest und konntet die freien Tage genießen, auch wenn das Wetter nicht das beste war.

Nachdem ich Euch jetzt länger nichts von mir gezeigt habe, komme ich heute mit etwas ganz neuem zu Euch, in der Hoffnung, dass es Euch genauso gut gefällt, wie mir...
Mir fehlt im Moment so völlig die Lust, Motive zu colorieren und so habe ich mich auf die Suche nach etwas anderem gemacht. Und als ich so in der großen, weiten Internet-Welt unterwegs war, bin ich auf Seiten gestoßen, auf denen wunderschöne selbstgemachte Alben gezeigt werden. Und da ich üüüüberhaupt keine Ahnung hatte, wie man sie herstellt, habe ich YouTube und U-Stream unsicher gemacht ;O) und habe tolle Tutorials gefunden, die natürlich gleich ausprobiert werden mussten.
Und nun macht es mir solch einen riesen Spaß, dass ich inzwischen schon drei Alben gebaut habe und das vierte schon in Arbeit ist.
Nun möchte ich Euch aber nicht länger auf die Folter spannen und Euch mein letztes Werk zeigen (das erste muss noch fotografiert werden *ups*), das ich nach dieser Anleitung gewerkelt habe und das die liebe Angelika von mir zum Geburtstag bekommen hat:
Das Papier, das ich hierfür verwendet habe, ist schwarzer Cardstock und ein Paper Pad von Amy Butler.
Die Vorderseite des Albums habe ich mit Halbperlen, einer gestanzten und einer Häkelbordüre verziert, Rosetten, Schnörkel, einem Herz, einem Schmetterling, den ich mit Shimmer Dots verziert habe, und einem Spitzendeckchen, die ebenfalls alle mit Stanzschablonen und Stanzern ausgestanzt sind.
Um das Album zu verschließen, habe ich ein schwarzes, mit Perlen verziertes Band verwendet.
Auf den Buchrücken habe ich mit Strass-Buchstaben den Namen des Geburtstagskindes aufgeklebt. 
Da das Designpapier meiner Meinung nach schon Zierde genug und in diesem Falle weniger eben auch mehr ist, habe ich auf den Innenseiten auf Embellies verzichtet und nur die Laschen der Tags, die ich mit Spellies ausgestanzt habe, mit Shimmer Dots versehen.

Um Euch jetzt nicht mit all den vielen Fotos zu erschlagen, klickt einfach unten auf das Bild und Ihr könnt Euch eine Diashow ansehen:



Angelika hat das Album sehr gut gefallen und ich hoffe, Ihr mögt es auch ein wenig leiden.

Habt vielen Dank für's Anschauen und noch einen schönen Tag.

Liebe Grüße,


Rezept:
Papier: Cardstock - Bazzill; DP: K & Company - Amy Butler Lotus;
Werkzeug: Cheery Lynn - French Pastry Doily; Martha Stewart - Doily Lace, Monarch Butterfly; Tim Holtz - Alterations Mini Paper Rosettes; Marianne Design - Creatables LR0159 (Herz), LR0116 (Swirl); Eyelet Tool; Spellbinders: Nestabilities Labels 14;
Accessoires: Häkelbordüre, Shimmer Dots, Halbperlen, schwarze Eyelets, schwarze Bänder, Perlen, Strass-Buchstaben

Sonntag, 8. April 2012

Frohe Ostern / Happy Easter

Ich wünsche Euch und Euren Lieben frohe Ostern!
I wish you and your loved ones a Happy Easter!
 
Liebe Grüße,