Donnerstag, 29. April 2010

Tolle Post und Made with Love

Hallo zusammen!

Gestern hatte ich wieder das Gefühl von Weihnachten. Warum?
Tjaaa... es klingelte an der Tür, da kam der liebe Paketbote und brachte mir mein heißersehntes Päckchen vom Bastelbedarf-Regnery, mit vielen schönen Stempelchen, Papieren und Stanzen.

Ja und dann bekam ich auch noch von der lieben Dana Post. Und in dem Umschlag war dieses süße Lesezeichen

und noch etwas anderes Tolles, das Ihr gleich auf meiner Karte sehen könnt ;O).
Auch auf diesem Wege nochmal ein gaaaaanz, ganz dickes Dankeschön an Dich liebe Dana, Du hast mir wirklich eine riesen Freude bereitet!

Und nun zu meinem Kärtchen... Coloriert hatte ich die Motive gestern schon und als ich heute morgen Kikis Sketch von Hanna and Friends sah, stand für mich fest, dass ich ihn natürlich sofort verwende.



Nach der Coloration mit Aquarellstiften habe ich das Castle Window und Longing Tilda ausgeschnitten und Tilda ins Fenster geklebt.
Die Motivpapiere sind ebenfalls von Magnolia und am Rand mit meinem Tool von Tim Holtz und Vintage Photo distressed, wie auch alle anderen Papiere.
Die Blümchen und Schnörkel sind mit meinen neuen Creatables gemacht, die Zweige mit meinem Stanzer von Mc Gill und die Herzchen mit Spellies und mit Vintage Photo distressed.
Befestigt habe ich die Blümchen mit Strass-Brads von Papermania.
Dann habe ich die ganze Karte noch mit Glimmer Mist eingesprüht, damit sie leicht schimmert.
Fertig dekoriert habe ich das Kärtchen mit Charms aus meinem Candy-Gewinn von Moni, die ich mit Metallic-Garn an ein Brad gehangen habe (die Charms, nicht Moni *hihi*), einem Strass-Herzchen und Glasperlchen aus meiner "Schatzkiste".






Hier habe ich die Karte ein wenig schräg gestellt, damit der Schimmer besser zur Geltung kommt, aber so richtig sieht man ihn immer noch nicht :o(.


Gleichzeitig möchte ich mit meiner Karte noch bei Cute Card Thursday mitmachen, denn dort heißt es Make your Own.

Ich hoffe, dass Euch mein Kärtchen gefällt und bedanke mich für Euren Besuch.

Liebe Grüße,

Material:
Motivstempel: Magnolia - Longing Tilda, Castle Window
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black; Distress Ink Pad - Vintage Photo
Coloration: Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix; DP: Magnolia
Werkzeug: Spellbinders: Nestabilities - Classic + Scalloped Hearts; Marianne Design - Creatables LR0116, LR0111, LR0112; Mc Gill - Pine Branch; Tim Holtz - Paper Distresser
Accessoires: Glimmer Mist - Pearls; Metallic Garn, Charms, Strass-Brads, Strass-Herzchen, Glasperlen

Mittwoch, 28. April 2010

Just for You

Hallo Ihr Lieben!
Es freut mich sehr, dass Ihr mich wieder besucht ;O).

Da mir der Sketch von Crafty Sentiments so gut gefällt, habe ich mein Kärtchen auch gleich danach und mal wieder mit meiner Lieblingsfarbe blau gewerkelt und das ist daraus entstanden:



Verwendet habe ich für mein Karte Unwrapped Tilda aus der Weihnachtskollektion von Magnolia, die man ja zum Glück für viiiiele Gelegenheiten nutzen kann.
Nach der Coloration mit Aquarellstiften habe ich sie mit Spellies ausgestanzt und geprägt.
Das Designpapier ist von Papermania, aus dem ich auch gleich wieder die Blümchen gestanzt habe. Hierfür habe ich Stanzen von Marianne Design und Joy!Crafts verwendet, für die Zweige meinen Stanzer von Mc Gill.
Nachdem ich die Blümchen ausgestanzt und geprägt habe, habe ich sie noch ein wenig gewölbt, übereinandergesetzt und mit Brads an der Karte befestigt.
Der "Text" ist von Hero Arts, den ich auf Cardstock gestempelt und am Rand mit Weathered Wood gewischt habe.
Dekoriert ist die Karte noch mit einem weißen Band, aus dem ich eine Schleife gebunden und diese mit einem Brad an der Karte befestigt habe (ein kleiner WS für's Schleifenbinden mit Brad findet Ihr hier).
Zusätzlich habe ich an dem Brad noch ein Charm befestigt.
Fertig verziert habe ich dann nur noch mit ein paar selbstklebenden Halbperlchen.





Nun bin ich gespannt, wie Euch mein Kärtchen gefällt und würde mich natürlich wieder sehr über einen kleinen Kommentar freuen.

Habt noch einen schönen Tag und vielen Dank für's Anschauen.

Liebe Grüße,


Material:
Motivstempel: Magnolia - Unwrapped Tilda; Spruchstempel: Hero Arts - Sparkle Clear Messages
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black; Distress Ink Pads - Weathered Wood
Coloration: Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix; DP: Papermania - Boutique
Werkzeug: Spellbinders: Nestabilities - Classic Squares; Marianne Design - LR0107; Joy!Crafts - 6002/0026; Mc Gill - Pine Branch
Accessoires: Band, Brads, Charm, selbstklebende Halbperlen

Dienstag, 27. April 2010

Gute Besserung

Guten Morgen zusammen!
Ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Wochenende und auch einen schönen Wochenanfang.

Da ich kaum Karten für Genesungswünsche besitze, hat mich die 41. Challenge bei Hanna and Friends sofort angesprochen, denn da ist das Thema diese Woche Gute Besserung und gearbeitet habe ich meine Karte nach dem aktuellen Sketch von Sketch Saturday.
Weiter möchte ich mit meiner Karte noch bei Just Magnolia teilnehmen, denn da ist das Thema Anything Goes, bei Magnolia Down Under möchte man Charm/s sehen, auch bei Stamp Something heißt es Charmed Somethings und bei Simon Says Stamp ist das Thema Things with Wings.


Entschieden habe ich mich für Tilda as Butterfly, die ich mit meinen Aquarellstiften coloriert habe. Nach der Coloration habe ich sie ausgeschnitten und mit 3D-Pads auf das, mit einer Embossingschablone von Avec, geprägte Rechteck geklebt.
Den Rand des Rechtecks habe ich mit Aged Mahogany und Black Soot gewischt.
Das Motivpapier ist von Papermania, aus dem ich auch die Blümchen mit Stanzen von Joy!Crafts gemacht habe. Nachdem ich sie ein wenig gewölbt habe, habe ich sie mit schwarzen Brads an der Karte befestigt.
Weiter verziert habe ich die Karte mit Zweigen, die mit meinem Stanzer von Mc Gill gemacht sind, einem Schmetterling-Charm und ein paar selbstklebenden Halbperlchen.
Der Text ist von Kreativzauber und am Rand mit Aged Mahogany gewischt.



Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Dienstag und bedanke mich für Euren Besuch, über den ich mich wieder sehr gefreut habe.

Liebe Grüße,


Material:
Motivstempel: Magnolia - Tilda as Butterfly; Spruchstempel: Kreativzauber
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black; Distress Ink Pads - Aged Mahogany, Black Soot
Coloration: Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix; DP: Papermania - The Big One
Werkzeug: Avec: Prägeschablone ?; Joy!Crafts - 6002/0025; Mc Gill - Pine Branch
Accessoires: Brads, Schmetterling-Charm, Metallic-Garn, selbstklebende Halbperlen

Sonntag, 25. April 2010

Set zum Muttertag

Hallöle Ihr Lieben und einen wunderschönen guten Morgen!
Na, strahlt bei Euch die Sonne auch? Hier ist das herrlichste Wetter, bei dem man sofort supergute Laune bekommt.

Apropos: supergute Laune - heute startet die 24. ISB-Challenge und zwar mit dem Thema
M U T T E R T A G.
Vielleicht benötigt Ihr ja noch Karten, Boxen oder anderes für diesen Anlass, da ist das doch die beste Gelegenheit, noch etwas Schönes zu werkeln.

Ich habe ein Set gewerkelt, das aus einer Concertina Card/Harmonika-Karte und einer Spitztüte besteht. Da meine Mutter nicht so auf das Gestempelte, sondern mehr auf das Geprägte steht, habe ich es einfach miteinander verbunden, sodass ich gleich 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen habe. Das Stempeln macht mich glücklich, das Prägen meine Mutter ;O).


Als erstes habe ich Ovale mit Spellies aus Aquarellpapier und aus grünem Cardstock gestanzt und noch geprägt. Danach habe ich einen Rahmen in der passenden Größe ausgestanzt, ihn auf die jeweiligen Aquarellpapier-Ovale gelegt und die Motive aufgestempelt, sodass sie nur bis zum geprägten Rand reichen.
Dann habe ich Edwin with Tie, Tilda with Hat und Heartbreaker Edwin mit Distress Inks coloriert und die Hintergründe und Ränder mit Bundled Sage gewischt.



Die Bordüre hier auf der Vorderseite ist mit Doily Lace gestanzt. Weiter verziert habe ich mit einer großen Schleife, die ich aus einer Spitze gebunden habe, einem Schleifen-Strass-Steinchen und Sticker-Röschen.



Hier habe ich für die Ecken der linken Seite einen Stanzer von EK Success verwendet und sie zusätzlich noch mit einem anderen Stanzer abgerundet.
Die große Blume ist mit Creatables gestanzt, durch die ich noch ein Organzaband gezogen und sie und ein Bead Cap mit einem Strass-Brad an der Karte befestigt habe.
Die anderen Blümchen sind mit Sizzlits aus Cardstock gestanzt, danach habe ich sie mit einem Stempelchen von Stempelglede bestempelt und am Rand distressed.
Zusätzlich habe ich noch jeweils ein Strass-Steinchen in die Mitte der Blümchen geklebt, Zweige mit Pine Branch ausgestanzt und aufgeklebt.
Die Bordüre auf der rechten Seite habe ich mit einem Eck- und Bordürenstanzer gemacht.



Hier habe ich für die Blümchen auf der linken Seite Daisy von EK Success verwendet und für die Zweige wieder Pine Branch von Mc Gill.
Da ich keinen Schriftenstempel zum Muttertag besitze, habe ich einfach Sticker verwendet.
Die Bordüre auf der linken Seite ist der "Abfall" der Bordüre auf der rechten Seite, die mit einem Multifunktonsstanzer gemacht ist.
Die Prägungen auf der rechten Seite sind mit einem Prägeboard der Glitter Girls gemacht.
Zum Schluss habe ich wieder Röschen-Sticker aufgeklebt.

Und hier nochmal die Karte zur Erinnerung ;O):


Die Spitztüte habe ich nach einer Vorlage von Bettys-Creations gemacht und die gleichen Materialien verwendet, wie bei der Karte, habe allerdings noch Halbperlchen aufgeklebt und für die Seiten Blätter mit einem anderen Board der Glitter Girls geprägt, sie ausgeschnitten und dann aufgeklebt.




Hier nochmal das ganze Set zur Erinnerung:


Ich hoffe, ich konnte Euch mit diesen "wenigen" ;O) Bildern ein wenig inspirieren und würde mich sehr freuen, wenn Ihr bei unserer 24. ISB-Challenge mitmacht, bei der es natürlich auch wieder einen tollen Preis zu gewinnen gibt.

Für noch mehr Inspirationen besucht doch auch die Blogs meiner lieben DT-Kolleginnen, denn sie haben wieder sooo zauberhafte Dinge gewerkelt, oder hüpft gleich zum ISB-Challenge-Blog, auf dem Ihr auch alle weiteren Regeln erfahrt.

Nun bedanke ich mich ganz herzlich für's Anschauen und Euren Besuch und hoffe, es hat Euch gefallen.

Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich Euch,

liebe Grüße,

Material:
Motivstempel: Magnolia - Edwin with Tie, Tilda with Hat, Heartbreaker Edwin; Stempelglede - Grunge Collection
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black; Distress Ink Pad - Bundled Sage
Coloration: Distress Inks
Papier: Cardstock - Bazix; DP: Ludwig Bähr - Inspiration Edition 1
Werkzeug: Glitter Girls: Prägeboard - Romance, Bookafleur; Spellbinders: Nestabilities - Classic + Scalloped Ovale; Martha Stewart - Doily Lace; Marianne Design - Creatables LR0109 ; Sizzlits: Hello Kittie - Nested Flowers; Mc Gill - Pine Branch; ? - Fontäne; Kreaxions - Multifunktionsstanzer ?; Stanzer: Eckenabrunder; EK Success - Corner Adorner Slot Punch Wrought Iron, Daisy
Accessoires: Spitze, Strass-Schleife, Motiv-Sticker, Organzaband, Sticker-Schriften, Bead Cap, Strass-Brad, Strass-Steinchen, Halbperlen

Freitag, 23. April 2010

Have Fun

Guten Morgen Ihr Lieben!
Erst einmal möchte ich mich ganz herzlich bei Euch für Eure lieben Kommentare bedanken. Ihr seid so lieb und es baut richtig auf. Ganz, ganz lieben Dank! :O))

Da ich in der letzten Zeit so oft Werke bei Euch gesehen habe, die in rosa/pink + schwarz gehalten waren und mir diese Farbkombi supergut gefällt, dachte ich mir, ich werkel auch mal wieder eine Karte mit diesen Farben (ist doch stark zu kurz gekommen) und als Vorlage diente mir der tolle Sketch von Everybody-Art-Challenge (der übrigens in den gleichen Farben ist, wie ich gerade feststelle ;O)).




Verwendet habe ich mal wieder eines meiner Motive von High Hopes, weswegen ich auch gerne bei Stamp with Fun mitmachen möchte, denn dort möchte man Tiere sehen und bei A Spoon Full of Sugar heißt es diese Woche Happy Birthday.

Coloriert ist Party Donkey mit meinen Aquarellstiften. Nachdem ich ihn ausgeschnitten hatte, fiel mir ein, dass ich ja noch das Tablett mit Flasche und Gläser habe. Leider war es zu spät, es noch mit aufzustempeln, also habe ich das Tablett separat gestempelt, coloriert, an der Kontur ausgeschnitten und dann auf das Motiv geklebt. Dann fiel mir ein, dass ich den Rand des Motivs ja hätte distressen können, das habe ich dann auch im nachhinein noch mit Black Soot getan. Wie Ihr seht, nachdenken war hierbei nicht gerade meine Stärke ;O) (da war es wieder, dieses Loch in meinem Kopf *hihi*).
Die Motivpapiere sind von DCWV, der Spruch von C.C. Designs, den ich mit Spellies ausgestanzt, am Rand ebenfalls mit Black Soot distressed und dann mit 3D-Pads aufgeklebt habe.
Die Bordüre ist mit einem Borderpunch von EK Success gestanzt.
Verziert habe ich die Karte mit einem pinkfarbenen Satinband aus dem Candy, das ich bei Moni gewonnen habe, einem schwarzen Band, aus dem ich eine Schleife geformt und diese dann mit einem Pearl Brad an der Karte befestigt habe, Paper Flowers und ein paar Halbperlen.




Hier habe ich die Karte mal schräg gestellt, damit man den Glitzer des Motivpapiers besser erkennen kann.



Auch wenn Eigenlob stinkt, aber mir gefällt meine Karte sehr gut ;O) (und ein wenig Ähnlichkeit hat dieses Motiv doch auch mit mir, wenn ich an meinen schweren Anfang dieser Karte denke ;O) und ich hoffe, Euch gefällt sie auch ein wenig.

Ich bedanke mich wieder ganz herzlich für Euren Besuch und wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende.


Liebe Grüße,

Material:
Motivstempel: High Hopes - Party Donkey, Champagne Glass; Spruchstempel: C.C. Designs - Summertime Fun
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black; Distress Ink Pad - Black Soot
Coloration: Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix; DP: DCWV - The Glitter Stack, The Sweet Stack
Werkzeug: Spellbinders: Nestabilities - Classic Circles; EK Success - Scalloped Scallop
Accessoires: pinkfarbenes Satinband, schwarzes Band, Pearl-Brad, Paper Flowers, selbstklebende Halbperlen

Mittwoch, 21. April 2010

Dream

Hallo Ihr Lieben!

Irgendwie habe ich im Moment ein kleines kreatives Loch in meinem Köpfchen, sodass ich überhaupt keine Ideen habe, oder mich zumindest sehr schwer damit tue und es möchte auch nichts so richtig gelingen :o(.

Naja, trotzdem habe ich es geschafft, mal wieder ein Kärtchen zu werkeln und das ist dabei herausgekommen:


Teilnehmen möchte ich damit bei BaLiSa, denn dort möchte man diesmal eine Joy Fold Card sehen.
Da ich schon ewig keine mehr gewerkelt habe, hat mich das Thema ganz schön gereizt, hatte aber mal wieder keine Idee, wie das Kärtchen aussehen, geschweige denn, welches Motiv oder Papier ich verwenden soll. Also habe ich in meinen Magnolia-Ordnern gewühlt und da sah ich diese süße Dreamy Tilda, die ich natürlich gleich rausgeholt habe. Gleichzeitig stand da für mich auch fest, dass die Karte lila werden sollte. Also habe ich gar nicht mehr lange rumgezappelt, sondern direkt losgelegt ;O). Und schwuppdiwupp war sie auch schon fertig :OD.

Coloriert ist Tilda wieder mit meinen Aquarellstiften, danach habe ich sie mit Spellies ausgestanzt, wie alle anderen Kreise auf bzw. in dieser Karte auch.
Die Motivpapiere sind von Papermania.
Verziert ist das Kärtchen mit einem Ribbon, Paper Flowers, Glitzersteinchen und Zweigen, die ich mit meinem Stanzer von Mc Gill gemacht habe.
Und damit die Karte nicht immer wieder aufklappt, habe ich noch einen Klettverschluss angebracht.






Nun bin ich sehr gespannt, wie Euch das Kärtchen gefällt und würde mich wieder sehr über einen Kommentar von Euch freuen. Natürlich nehme ich auch Kritik entgegen, denn daraus kann man ja nur lernen.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und bedanke mich für's Anschauen.

Liebe Grüße,

Material:
Motivstempel: Dreamy Tilda
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black
Coloration: Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix; DP: Papermania - Heather Paper Pack
Werkzeug: Spellbinders: Nestabilities - Classic Circles; Mc Gill - Pine Branch
Accessoires: Ribbon, Paper Flowers, Glitzersteinchen
Sonstiges: Klettverschluss