Samstag, 31. Oktober 2009

Lieber Weihnachtsmann

Ooooh, mir ist aufgefallen, dass ich Euch schon lange kein Weihnachtskärtchen mehr gezeigt habe. Da wird es aber mal wieder Zeit ;O))!



Verwendet habe ich hierfür Santa von Magnolia, der mich auf dem Nachhauseweg vom Stempel-Mekka begleitet hat und sich bei mir so wohl fühlt, dass er gar nicht mehr nach Hause möchte... ;O)
Coloriert ist er mit meinen Aquarellstiften. Danach habe ich seine Schuhe mit Stickles und seinen Bart mit Glimmerpaint von efco beglimmert.
Die Ränder des Motivs sind mit Walnut Stain distressed.
Das Hintergrundpapier habe ich mal wieder selbst gestaltet, in dem ich Schneeflocken aus einem Clearstamp-Set von Hero Arts mit Versamark aufgestempelt und mit goldenem Pulver embossed habe. Danach habe ich noch ein Ornament aus einem Clearstamp-Set von Artemio mit Versamark aufgestempelt und so trocknen lassen.
Der Text von Whiff of Joy ist mit Walnut Stain gestempelt, mit einem Nestie ausgestanzt und am Rand ebenfalls mit Walnut Stain distressed.
Anfang der Woche bekam ich das Magazin von Magnolia, das ich bei Ilona bestellt hatte und musste natürlich sofort den Workshop für die Christmas Flowers ausprobieren ;O) und so ist mein Blümchen dann entstanden.
Die Zweige sind mit Pine Branch von Mc Gill aus goldenem Fotokarton gestanzt.
Zum Schluss habe ich noch das Ribbon an der Karte befestigt.




Santa und ich wünschen Euch noch einen schönen Tag und ein Happy Halloween.

Liebe Grüße,




Material:
Stempel: Magnolia - Santa; Hero Arts - Jolly Chrismas; Artemio; Spruchstempel: Whiff of Joy - Deutsche Weihnachtstexte

Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black; Distress Ink Pad - Walnut Stain; Versamark
Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix; Fotokarton: gold
Werkzeug: Spellbinders: Nestabilities - Classic Circles; Stanzer: Mc Gill - Pine Branch; EK Success - Daisy
Accessoires: Embossingpuder: gold; Glimmerpaint: silber; Stickles: Platinum; Halbperlchen, Ribbon

Freitag, 30. Oktober 2009

Eine Fry Box für Dich!

Ja, heute möchte ich Euch mal wieder eine Box zeigen.
Ich habe sie nach einem Template von und für Create4Fun gezaubert. Gleichzeitig möchte ich hiermit an der 75. Challenge von A Spoon Full of Sugar teilnehmen, bei der das Thema Kitchen/Cooking ist.



Verwendet habe ich hierfür das Design-Papier TILDA von Panduro Hobby und die Stempelchen Chef Tilda und Kitchen Roller Pin von Magnolia.
Die Motive aus der A Little Yummy For Your Tummy Collection habe ich mit meinen Aquarellstiften von Faber Castell coloriert, ausgeschnitten und mit 3D-Pads auf die Fry Box geklebt. Der Text im Nudelholz ist wieder nur ein Teil eines Stempels von PP-Stamps.
Als Sitzunterlage für Tilda habe ich eine Bordüre mit Doily Lace von Martha Stewart gestanzt.
Die Blümchen sind mit Sizzlits gestanzt und mit einem Cuttlebug-Folder geprägt. Danach habe ich sie mit Brads an der Box befestigt.
Zum Schluss habe ich an den Seiten mit meinem Eyelet-Tool jeweils ein Loch gestanzt, Ribbon durchgezogen und zu Schleifen gebunden und zwei silberne Halbperlen aufgeklebt.







Nein, ich hab die Box nicht leer gegessen, hier ist der Beweis ;O):



Bin gespannt, wie Euch meine Box gefällt und wünsche Euch einen superguten Start ins Wochenende :O))).

Liebe Grüße,




Material:
Stempel: Magnolia - Chef Tilda, Kitchen Roller Pin; Spruchstempel: PP-Stamps
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black
Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix; DP: Panduro Hobby: TILDA - Santa
Werkzeug: Sizzlits: Hello Kittie - Nested Flowers; Martha Stewart - Doily Lace; Cuttlebug: Prägefolder - Textile, Eyelet-Tool
Accessoires: Brads, Ribbon, Halbperlchen

Donnerstag, 29. Oktober 2009

Party Cow

Die Karte, die ich Euch heute zeigen möchte, ist schon auf dem Weg zu ihrer Empfängerin.
Gewerkelt habe ich sie nach Claudias Sketch von den Friday Sketchers.




Verwendet habe ich mal wieder eins meiner Stempelchen von High Hopes, da sie in der letzten Zeit ganz schön zu kurz gekommen sind.
Coloriert ist die Party Cow mit meinen Aquarellstiften, danach habe ich sie ausgeschnitten und mit 3D-Pads aufgeklebt.
Der weiße Hintergrund der Kuh ist mit einem Cuttlebug-Folder geprägt und mit Halbperlchen verziert.
Das Motivpapier ist von Papermania.
Zur Dekoration der Karte habe ich nur noch das Organzaband an der Karte befestigt.





Ich hoffe, dass dieses Kärtchen der Empfängerin gefallen wird.

Euch wünsche ich noch einen schönen Tag und habt lieben Dank für Euren Besuch.

Liebe Grüße,




Material:
Stempel: High Hopes: Party Cow
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black
Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix; DP: Papermania - The Big One
Werkzeug: Cuttlebug: Prägefolder - Swiss Dots
Accessoires: Halbperlchen, Organzaband

Mittwoch, 28. Oktober 2009

Ein Bund fürs Leben

Mir war mal wieder danach, ein Hochzeitskärtchen zu werkeln. Es steht zwar keine an, aber man weiß ja nie... ;O).



Verwendet habe ich das Brautpaar von Magnolia, dass ich auf dem Stempel-Mekka ergattern konnte.
Ich habe sie wieder mit Aquarellstiften coloriert, mit Nesties ausgestanzt und an den Rändern mit Walnut Stain distressed.
Der Spruch, von Whiff of Joy, ist ebenfall mit Walnut Stain gestempelt und auch am Rand damit distressed.
Das "Grundgerüst" der Karte und das Hintergrundpapier von Kaisercraft, habe ich mit einem Prägebord von den Glitter Girls geprägt und dann ausgeschnitten.
Dekoriert ist die Karte mit Paper Flowers, Mini-Röschen, Zweigen, die ich mit einem Stanzer von Mc Gill gestanzt habe und einem Spitzenband.
Zum Schluss habe ich Tildas Krone noch Glitzersteinchen aufgeklebt.




Auch die Innenseiten habe ich mal wieder gestaltet:




Das Motiv Love Cake, auch von Magnolia, ist ebenfalls mit Aquarellstiften coloriert, mit Nesties ausgestanzt und am Rand mit Walnut Stain gewischt.
Dann habe ich den Text (von Stempelmeer) aufgestempelt und das gesamte Motiv mit Glimmer Mist eingesprüht, was aber auf den Fotos leider nicht zu sehen ist :O(.
Zusätzlich habe ich mit Glossy Accents noch die "Schokostückchen" der Torte hervorgehoben.
Die Blümchen sind mit einem Stanzer von Make Me aus dem DP von Kaisercraft gestanzt.
Dekoriert habe ich dann nur noch mit Halbperlchen und Spitzenband.



Das Schriftfeld ist natürlich auch mit Nesties gestanzt und am Rand mit Walnut Stain gewischt.
Verziert habe ich hier nur mit Papier- und Stoffblümchen, einer Halbperle und Blättern, die ich mit einem Stanzer von EK Success gemacht habe.



Da ich mich für "unverfängliche" Textstempel entschieden habe, kann man diese Karte auch für z.B. eine Goldene Hochzeit verwenden.

Ich hoffe, dass sie Euch gefällt...?

Liebe Grüße,




Material:
Stempel: Magnolia - ?, Love Cake; Spruchstempel: Whiff of Joy - Hochzeitswünsche; Stempelmeer

Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black; Distress Ink Pad - Walnut Stain
Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix, DP: Kaisercraft
Werkzeug: Glitter Girls: Prägeboard - Bookafleur; Spellbinders: Nestabilities - Octagons; Stanzer: Mc Gill - Pine Branch; Make Me - 5 Petals Flower; EK Success - Rock Fern
Accessoires: Paper Flowers, Mini-Röschen, Strass-Steinchen, Stoffblümchen, Spitzenband, Halbperlchen, Glossy Accents, Glimmer Mist: Pearl

Dienstag, 27. Oktober 2009

cold Hands - warm Heart

Nein..., heute habe ich keine Tilda, sondern mal wieder ein Bärchen für Euch ;O).
Dieses kleine süße Pärchen schlummerte auch schon seit Anfang des Jahres in einer Blechdose, aber jetzt war es an der Zeit, aufzuwachen ;O).



Sind sie nicht süß, die beiden? Ich könnte sie mir stundenlang betrachten... hihi.

Coloriert sind sie mit Aquarellstiften, danach habe ich sie ausgeschnitten und mit 3D-Pads aufgeklebt.
Die Achtecke sind mit Nesties gestanzt, wobei ich das weiße noch mit einem Cuttlebug-Folder geprägt und am Rand mit Pine Needles gewischt habe.
Die Bordüre ist natürlich wieder mit Doily Lace gestanzt, die Schneeflocken mit verschiedenen Stanzern. Nach dem Stanzen habe ich die Schneeflocken übereinandergeklebt, mit Stickles beglimmert und dann mit 3D-Pads auf die Karte geklebt.
Das Design-Papier ist von Papermania, der Spruchstempel vom Stempelstern (JayJay).
Zum Schluss habe ich eine Schleife gebunden und sie mit einem Schneeflocken-Brad an der Karte befestigt.







Habt lieben Dank für's Anschauen und Euren Besuch auf meinem Blog.

Liebe Grüße,




Material:
Stempel: C.C. Designs - Winter Bear; Spruchstempel: Stempelstern (JayJay)
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black; Distress Ink Pad - Pine Needles
Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix; DP: Papermania - Deck the Halls
Werkzeug: Spellbinders: Nestabilities - Octagons, Scalloped Octagons; Cuttlebug: Prägefolder - Swiss Dots; Martha Stewart - Doily Lace; Stanzer: kleine u. große Schneeflocke
Accessoires: Stickles - Star Dust, Ribbon, Schneeflocken-Brad

Montag, 26. Oktober 2009

Lady in red

Guten Morgen Ihr Lieben!
Ich hoffe, Ihr hattet ein superschönes und erholsames Wochenende.

Heute habe ich wieder ein Kärtchen mit Tilda für Euch.
Aber ich besitze sie schon länger und sie hat förmlich danach geschrien, endlich coloriert zu werden. Und den Gefallen konnte ich ihr natürlich nicht ausschlagen. Oder kann man diesen Augen widerstehen? ;O)

Gearbeitet habe ich meine Karte nach Martines Sketch von Just Magnolia.

Nein, diesmal habe ich nicht meine Aquarellstifte benutzt ;O), sondern Kitchen Tilda mit Distress Inks coloriert, danach ausgeschnitten und mit 3D-Pads auf die Karte geklebt.
Der Textstempel ist ein Ausschnitt eines Stempels von PP-Stamps, das Design-Papier ist von Magnolia und am Rand mit Aged Mahogany gewischt.
Die Ovale und das Sprüchelabel sind mit Spellies ausgestanzt.
In die Mitte der Prima Flowers habe ich Bead Caps und Daisy Spacers von Whiff of Joy gesetzt. Befestigt sind die Flowers und das Sprüchelabel mit Brads, die ich noch teilweise mit Stickles beglimmert habe.
Und zum guten Schluss habe ich nur noch ein Ribbon an der Karte befestigt.




Ich bedanke mich ganz herzlich für Euren Besuch und freue mich jetzt schon wieder auf Eure lieben Kommentare. :O)
Liebe Grüße,


Material:
Stempel: Magnolia - Kitchen Tilda; Spruchstempel: PP-Stamps
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black; Distress Ink Pads
Papier: Cardstock - Bazix; DP: Magnolia
Werkzeug: Spellbinders: Nestabilities - Classic + Scalloped Ovale, Shapeabilities - Double Ended Tags
Accessoires: Stickles - Cotton Candy; Brads, Bead Caps, Daisy Spacers, Ribbon

Sonntag, 25. Oktober 2009

ISB-Challenge #11

Schon wieder ist Sonntag und das bedeutet, heute startet die 11. ISB-Challenge.
Dafür hat sich unsere liebe Ilona wieder eine Farbchallenge überlegt. Und zwar möchte sie eine Halloween-Karte mit den Farben:

SCHWARZ - LILA - ORANGE/GELB sehen.

Bitte beachtet, dass das Hauptmotiv eins der vorgegebenen Stempelfirmen ist. (Lest dazu bitte auch die Teilnahmebedingungen auf dem ISB-Challenge-Blog.).

Und hier ist nun mein Kärtchen und gleichzeitig auch eine Premiere für die 11. Challenge:



Warum Premiere? - Na, weil es meine 1. Halloween-Karte überhaupt ist.

Coloriert habe ich Witch Tilda mit meinen Albrecht Dürer-Aquarellstiften. Danach habe ich sie und auch das gewellte Oval mit Nesties ausgestanzt und den Hintergrund mit Dried Marigold distressed.
Das Spinnennetz ist mit einer Texture Plate von Fiskars geprägt, danach habe ich mit Moonlight White drübergewischt.
Das "Boo" ist mit Stanzen von Avec aus orangefarbenem Cardstock gestanzt, die Bordüre mit einem Borderpunch von EK Success und die Flowers mit einem Stanzer von Make Me.
Befestigt sind die Blümchen mit Brads.
Die Bordüre habe ich noch zusätzlich mit einem Folder von Cuttlebug geprägt.
Die Spinne ist ein Streuteil aus Kunststoff und eigentlich glänzt sie auch, was man aber leider auf den Fotos nicht sehen kann ;O).
Zum Schluss habe ich noch ein lilafarbenes Band an der Karte befestigt.







Es wäre schön, wenn Ihr Zeit und Lust habt, bei unserer 11. Challenge mitzumachen.

Möchtet Ihr noch weitere Inspirationen sehen? Dann besucht doch schnell den ISB-Challenge-Blog. Dort seht Ihr auch den Preis, den Ihr diesmal wieder gewinnen könnt.

Habt Ihr eigentlich schon gesehen, dass wir DT-Verstärkung suchen? Wenn nicht, dann klickt hier oder schaut direkt auf Ilonas Blog vorbei.

So, nun wünsche ich Euch noch einen erholsamen und vielleicht kreativen(?) Sonntag,

liebe Grüße,





Material:
Stempel: Magnolia - Witch Tilda
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black; Distress Ink Pad - Dried Marigold; Brilliance - Moonlight White
Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix; einfacher Fotokarton
Werkzeug: Cuttlebug: Prägefolder - Swiss Dots; Fiskars: Texture Plate - Illusion; EK Success - Dotted Scallop; Buchstaben - Avec; Make Me - 5 Petals Flower
Accessoires: Brads, Ribbon, Spinne

Design-Team Mitglieder für ISB-Challenge-Blog gesucht

Leider verlässt die liebe Swaani aus zeitlichen Gründen unser DT-Team.
Ich finde es sehr schade, wünsche Dir, liebe Swaani, aber für die Zukunft alles Liebe ;O).

Aus diesem Grund suchen wir ab heute, 25.10.2009, für unser Team Verstärkung:
  • 1 festes Design-Team Mitglied und
  • 2 Gast-Design-Team Mitglieder bis einschl. März 2010
Wenn Ihr Lust habt mitzumachen, fertigt bitte eine weihnachtliche Box mit einem weihnachtlichen Stempelmotiv und bewerbt Euch damit bis zum 04.11.2009 auf Ilona's Shop-Blog.

Bitte beachtet aber, dass Ihr nur Stempelchen von:

- Magnolia
- Bildmalarna
- The Greeting Farm
- Sarah Kay
- Rachelle Ann Miller
- Leere Aldrich- Nellie Snellen
- Tina Wenke
- Belles 'n Whistles
- Alota Rubber Stamps oder
- Ollyfant by Erica Pels
verwendet.

Die neuen DT-Mitglieder werden dann mit Start der 12. ISB-Challenge, am 08.11.2009, bekannt gegeben.

Wenn Ihr Lust bekommen habt, unser Team zu verstärken, oder für weitere Infos, hüpft schnell rüber auf Ilona's Blog.

Wir freuen uns auf Euch.

So, nun sag' ich bis später,

Liebe Grüße,

Samstag, 24. Oktober 2009

Gealterte Tilda

Guten Morgen Ihr Lieben!

Heute möchte ich Euch ein Kärtchen zeigen, das ich mal ein wenig auf alt getrimmt habe.



Verwendet habe ich dafür mein Lieblingsmotiv von Magnolia, nämlich Tilda with Hat.
Coloriert ist sie mit Aquarellstiften, ebenso der Heart Key. Danach habe ich beides ausgeschnitten und mit 3D-Pads aufgeklebt.
Der Hintergrund von Tilda ist mit einem Folder von Cuttlebug geprägt. Danach habe ich mit Brushed Corduroy leicht drüber gewischt, damit die Prägung besser zur Geltung kommt.
Die Ränder habe ich leicht ausgefranst und auch mit Brushed Corduroy distressed, ebenso die Ränder des Design-Papiers von Crea Motion.
Die Ecken, die Bordüre und die Kreis-Ornamente sind Sticker, die mit 3D-Pads aufgeklebt sind, das Quadrat ist ein Brad.
Zum Schluss habe ich nur noch ein paar Prima-Flowers, einen kleinen goldenen Ring, Halbperlchen und Zweige, die ich mit meinem McGill-Stanzer gemacht und dann distressed habe, auf die Karte geklebt.





Und auch die Innenseiten habe ich mal wieder gestaltet.
Dafür habe ich auch wieder grünen Cardstock mit dem Cuttlebug-Folder geprägt und mit Brushed Corduroy drüber gewischt.
Die Labels sind mit Spellies gestanzt, die Flowers mit einem Stanzer von Make Me.
In die Blütenmitte habe ich mit Stickles noch kleine Punkte gesetzt.
Den Spruch von Heyda habe ich auf Cardstock gestempelt und ebenfalls mit Brushed Corduroy distressed, ebenso das Feld für einen lieben Text.








Ich bedanke mich für Euren Besuch und sage TSCHÜS bis morgen.

Liebe Grüße,




Material:
Stempel: Magnolia - Tilda with Hat, Heart Key; Spruchstempel: Heyda

Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black; Distress Ink Pad - Brushed Corduroy
Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix, DP: Crea Motion
Werkzeug: Spellbinders: Nestabilities - Labels 4; Cuttlebug: Prägefolder - Textile; Stanzer: Mc Gill - Pine Branch, Make Me - 5 Petals Flower
Accessoires: 3D-Stickers, Prima-Flowers, goldener Ring, Halbperlchen, Brad, Stickles - Platinum