Freitag, 2. Oktober 2009

Peachy Tilda + Mini-Tutorial

Irgendwie habe ich in letzter Zeit einen guten Riecher. Denn als ich die heutige Karte fast fertig hatte, sah ich bei Challenge up your life das neue Thema:
Diesmal ist es die Farbkombi Orange / Braun / Grün und Blätter sollen auf der Karte zu sehen sein.
"Ach!" dachte ich, "Guck mal. Das passt ja wieder wie die Faust auf's Auge". ;O)
Ich musste nur noch ein paar Blätter anbringen und schon war sie fertig für die 5. Challenge.

Und dies ist meine Karte:



Irgendwie hatte ich Lust, die Karte mal anders zu falten. Immer nur die normale Doppelkarte war mir zu langweilig.

Verwendet habe ich Peachy Tilda und coloriert habe ich sie mit Distress Ink's.
Nach der Coloration habe ich das Motiv und auch das Beschriftungsfeld mit meinen Spellies ausgestanzt und den Hintergrund mit Dried Marigold und den Rand mit Tea Dye distressed. (Hierzu habe ich eine kleine Beschreibung gemacht, die Ihr findet, wenn Ihr weiter runterscrollt.)
Das Motivpapier ist von Magnolia.
Die braune und orangefarbene Bordüren sind wieder mit meinem neuen Borderpunch von Martha Stewart gestanzt, die Blätter mit einem Stanzer von EK Success und die Flowers mit Sizzlits-Stanzen. Die Flowers habe ich noch zusätzlich mit einem Cuttlebug-Folder geprägt.
Verziert ist die Karte nur mit einem Spitzenband und Halbperlchen.








Und hier ist das Mini-Mini-Mini-Tutorial:

Da ich schon öfter gefragt wurde, wie ich den Hintergrund distresse, möchte ich Euch heute mal beschreiben, wie ich es mache:

Dafür habe ich ein 3,5 x 3,5 cm großes Kosmetikschwämmchen halbiert, sodass es ca. 1,75 x 3,5 cm groß ist. (Dieses verwende ich auch von allen 4 Seiten für verschiedene Farbtönungen, denn umso weniger Schwämmchen muss ich kaufen ;O).
Bevor ich die Kosmetikschwämmchen entdeckt habe, habe ich einfache gelbe Haushaltsschwämme in entsprechend große Stücke geteilt und damit gearbeitet. Ich muss aber sagen, dass die Kosmetikschwämmchen viel besser sind, weil sie viel besser über Matte und Motiv "flutschen".

Das Schwämmchen tupfe ich auf das Distress Ink Pad und danach auf meine Cutter-Matte, bis nur noch wenig Farbe am Schwämmchen ist und sich ein wenig verteilt und nicht nur an einer Stelle bleibt.
Dann gehe ich mit kreisenden Bewegungen, aber ohne Druck, von der Cutter-Matte auf das Aquarellpapier bis zum Motiv. Wenn die Farbe nachlässt, gehe ich wieder auf die Stelle der Cutter-Matte, wo ich das Schwämmchen abgetupft habe, um neue Farbe aufzunehmen und von da aus wieder in kreisenden Bewegungen bis zum Motiv.
Das mache ich so oft, bis keine Farbe mehr auf der Matte ist und tupfe dann wieder auf das Stempelkissen und alles fängt von vorne an ;O)
Und das alles mache ich so lange, bis dass der Hintergrund die Färbung erreicht hat, die ich gerne hätte.

Über glatte Ränder gehe ich direkt mit dem Distress Ink Pad, und über eckige Ränder, wie bei meinem heutigen Motiv, mit dem Schwämmchen und wische von vorne nach hinten weg, denn dann komme ich damit in jede Ecke.

Ich hoffe, Ihr versteht, was ich Euch sagen möchte, denn im Erklären bin ich, glaube ich, gar nicht gut :O(.
Eigentlich hätte ich Euch auch gerne Bilder dazu gezeigt, aber leider wollte meine Kamera nicht so, wie ich und daher sind alle Bilder total verschwommen und nur für den "Papierkorb" gut.



So, nun hoffe ich, dass Euch meine Karte gefällt und ich Euch mit meiner Super-Beschreibung ;O) weiterhelfen konnte.

Liebe Grüße,




Material:
Stempel: Magnolia - Peachy Tilda
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black; Distress Ink Pads
Papier: Cardstock - Bazix; DP: Magnolia
Werkzeug: Spellbinders: Nestabilities - Label 4; Sizzlits - Hello Kittie Nested Flowers; EK Success - Rock Fern; Martha Stewert - Doily Lace; Cuttlebug: Prägefolder - Swiss Dots
Accessoires: Halbperlchen, Spitzenband

Kommentare:

  1. Oh what a gorgeous card, fab cute Tilda.
    luv
    Debby

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen Marina :-)

    Nee, ist die wieder süß! Klasse gemacht. Die Farben gefallen mit total gut. Ich könnte weinen hier! ;-)

    P.S. Danke für Deine Mail
    Hat aber KA nicht geklappt. Ich veruch das hier bei dir noch mal *schmunzel*

    Meine Karte kannst du hier sehen.

    Fühl dich mal gedrückt

    Britta

    AntwortenLöschen
  3. Wow,wow,wow,!!!!
    What a stunning card!
    Coloured to perfection and your style and detail is amazing!
    hugs
    kim x

    AntwortenLöschen
  4. Öhmmm ich weiss jetzt wieso :-)

    Patsch mit der Hand auf die Stirn *gg

    Meine Karte kannste hier hier guggen.

    Lol

    AntwortenLöschen
  5. Sooo toll gemacht, danke fürs Mitmachen bei Challenge up your life!
    Kreative Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  6. such a fabulous card Marina, beautifully made. hugs rachxx

    AntwortenLöschen
  7. Eine niedliche Karte hast Du da gebastelt. Die Form gefällt mir auch sehr gut! Und vielen Dank für das Tutorial, ich werde gleich am Wochenende mal fleißig üben...

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Such a beautiful card hunni, loving the papers and colours you have used :)

    xx

    Martine

    AntwortenLöschen
  9. Whansinn!!!!!!!! Deine Karte ist spitze!! Einfach toll!!

    AntwortenLöschen
  10. Wow!!! this is Absolutely Beautiful!!..your coloring and accents are Gorgeous!!..Fabulous tutorial too!! TFS!!...Hugs, Ila

    AntwortenLöschen
  11. Stunning card Marina I love this peachy Tilda, stunning colouring too...just beautiful
    Mina xxx

    AntwortenLöschen
  12. marina dine karte ist einfach ein traum!!

    motiv ist zucker suess die farben und das papier wunderschoen, alles ist perfekt
    xoxo BA

    AntwortenLöschen