Montag, 29. Juni 2009

Resteverwertung

Irgendwann brauchte ich für eine Karte braune Kreise, die ich mit Spellbinders aus diesem Stück Cardstock gestanzt habe. Aber was mache ich jetzt mit diesem Rest? *nachdenk*
Zum Wegschmeißen ist es zu schade.
Aahhh! Ein Blitz!
Da kam mir doch die Idee, Tildas aus den Löchern luken zu lassen. Diese hatte ich schon vor längerer Zeit coloriert und nun schliefen sie in einer Dose und warteten darauf, geweckt zu werden.

Und... Hier ist das Ergebnis:



Erst habe ich den weißen Cardstock mit Cuttlebug-Folders embossed.
Die Tildas musste ich leider von Ihren Unterkörpern trennen, damit ich sie zwischen den braunen und weißen Cardstock kleben konnte. Dafür habe ich 3D-Klebepads verwendet, damit es so aussieht, als wenn sie gleich aus diesen Löchern rauskommen.

Das kann man hier vielleicht besser sehen:


Dann habe ich die Karte nur noch mit Prima Flowers, einer Halbperle und einem Ribbon verziert. Von wem der Spruchstempel ist, weiß ich leider nicht mehr :o( , er ist noch aus der Anfangszeit meiner Stempeleien.

Vielleicht konnte ich Euch damit ja eine Anregung geben.

Ich danke Euch für's Anschauen,

liebe Grüße,

Marina


Material:
Stempel: Magnolia - Crosstiched Tilda, Summer Tilda With Bowknot; Spruchstempel: ?
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black, Versa Color - pink
Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - rosa, weiß, braun
Werkzeug: Spellbinders - Classic Circles; Cuttlebug-Embossingfolder - Textile
Accessoires: Prima Flowers, Halbperle, Ribbon

Kommentare:

  1. Marina, this is such a sweet card. What a lovely idea to use just their faces. I really like the effect! Hugs Jeanette xx

    AntwortenLöschen
  2. Marina die Karte ist supersüß geworden...richtig keck kucken die zwei Mädels da aus den Löchern...gefällt mir supergut Deine Resteverwertung :0)))

    Knuddelz
    Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig darüber, dass Ihr Euch die Zeit nehmt, mir einen kleinen Kommentar zu hinterlassen. Ganz lieben Dank dafür :O))).